NEW YORK
LONDON
MÜNCHEN


verbindet Unternehmen
mit ihren Märkten

5. Energy and Economic Summit des Atlantic Councils in Istanbul vom 21. bis 22. November 2013

Globaler Fokus beim Energie-Gipfel in Istanbul

21. Oktober 2013 - Der Chefökonom der Internationalen Energieagentur Fatih Birol und US-Energieminister Ernest Moniz treffen sich – neben anderen hochkarätigen Rednern – nächsten Monat beim 5. Energy and Economic Summit des Atlantic Councils in Istanbul und diskutieren über Lösungen in Bezug auf globale energiewirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und politischen Herausforderungen.

Die Türkei und Istanbul sind der ideale Standort für dieses Gipfeltreffen, sind sie doch das Bindeglied zwischen West und Ost, zwischen dem Balkan und der arabischen Welt, wo viele der aktuellen energie- und geopolitischen Themen derzeit unter Spannung ausgetragen werden. Das jährliche Treffen bringt die Länder um das Schwarze Meer und der Kaspischen Regionen, aus dem Nahen Ostens, dem Balkan, dem restlichen Europa sowie den Vereinigten Staaten und vielen anderen Ländern aus aller Welt zusammen.

Dr. Moniz setzt während seiner Amtszeit Energieeffizienz als Top-Thema, nicht zuletzt, um Präsident Obama dabei zu unterstützen, Amerikas Energieproduktivität bis zum Jahr 2030 zu verdoppeln. Allein in den USA führt diese Energieeffizienz-Bewegung zu bereichsübergreifender Integration in Bezug auf Gerätestandards, Reduzierung der Öl-Abhängigkeit, Erhöhung der Fahrzeug-Effizienz, alternative Kraftstoffe und Elektro-Fahrzeuge, bis hin zu Fertigungsinitiativen zur Effizienzverbesserung der weit verbreitet eingesetzten Halbleiter sowie Milliarden von Dollar die durch die Verbesserung von Gebäudeeffizienz eingespart werden.

Fatih Birol, Chefvolkswirt und Leiter der internationalen Energieagentur in Paris, meint: "Wie die Stadt selbst, ist das Gipfeltreffen in Istanbul ein wahrer Schmelztiegel von Ideen, die ihresgleichen suchen. Vordenker aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft kommen zusammen, um den Fokus auf energiepolitische und wirtschaftlichen Herausforderungen zu setzen, die von globaler Bedeutung sind.

Orhan Taner, Direktor, Atlantic Council Energy & Economic Summit - Istanbul 2013 bestätigt: "Da die USA sich grundlegend von der Abhängigkeit von ausländischem Öl und Gas wegbewegt, werden sich Experten auf die sich wandelnde globale Dynamik im Energiesektor konzentrieren."

Weitere hochkarätige Teilnehmer auf dem Gipfel sind:

- Madeleine K. Albright, Vorsitz, Albright Stonebridge Group und 
ehemalige US- Außenministerin 
- Abdullah Gül, Präsident der türkischen Republik 
- Kairat Kelimbetov, stellvertretender Ministerpräsident, Republik Kasachstan 
- Brent Scowcroft, Interims-Vorsitzender, Atlantic Council und 
ehemaliger US- Sicherheitsberater für Gerald Ford und George H.W. Bush 
- Luay Al- Khatteeb , Gründer und Executive Director , Irak Energy Institute 
- Shaukat Aziz , ehemaliger Premierminister , Islamische Republik Pakistan

Themen, die Gegenstand der Keynotes, Foren und Diskussionen sein werden, sind u.a.

• Irak Energie 
• Aufruhr in der arabischen Welt 
• Afghanistan über 2014 hinaus 
• Grüne Energie -und Entwicklungsstrategien 
• Energiequellen der Zukunft

Mehr Informationen und die vollständige Tagesordnung finden Sie unter http://www.acsummit.org